Home

Seite ausdrucken

Willkommen beim Motocross Hessencup

News

MX Hessencup im Herbst als "Miniserie" in Planung

Durch die Corona-Krise bedingt, gab es eine lange Zwangspause im Motocross bzw. Motorsport und sehr viele Veranstaltungen mussten bereits abgesagt werden.

Die Verantwortlichen des MX Hessencups arbeiten jedoch hinter den Kulissen stetig daran, den Hessencup in dieser Saison doch noch zum Laufen zu bringen.

Als Alternative zu den Planungen vor der Covid-19 Pandemie steht nun eine Rennserie, die im Herbst bzw. im August beginnt, mit circa vier Meisterschaftsrennen im Raum.

Der Hessencup-Vorstand steht mit den betreffenden Vereinen in engem Kontakt, um in Kürze einen neuen Terminkalender veröffentlichen zu können.

Wenn die rückläufigen Zahlen von Covid-19 Erkrankungen und die Lockerungen durch die Behörden sich fortsetzen, sollte der Start des MX Hessencups für 2020 doch noch möglich sein.

Wir bitten alle Fahrer, Fahrerinnen und MX-Fans um Geduld. Nähere Infos folgen, sobald uns die Bescheide der Genehmigungsbehörden vorliegen.

Euer MX Hessencup Orgateam

 

Motocross Moorgrund verlegt auf 19./20. September

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise musste auch der MC Moorgrund sein für 2. und 3. Mai geplantes Rennen verschieben. Das Rennen wird im Herbst am 19. und 20. September nachgeholt. Nach derzeitigem Stand beginnt der MX Hessencup damit am 16./17. Mai in Gräfentonna.

Die jeweils aktualisierten Termine findet Ihr immer auf https://www.mx-hessencup.de/tourdaten-2020/

 

Motocross Langgöns in den Herbst verlegt

Nach der Corona-bedingten Verschiebung des Saison-Auftakt-Motocross in Wolfshausen musste nun auch der AMC Langgöns sein traditionelles Oster-Motocross (12./13.04.) wegen der Pandemie verlegen. Als Nachholtermin ist der 26. und 27. September angedacht.

Lest hier die Pressemitteilung des AMC Langgöns: 

 

Liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer des AMC Langgöns im ADAC e.V.,

der Vorstand des AMC Langgöns im ADAC e.V. hat in einer gestrigen Sondersitzung beschlossen, dass unser traditionelles Oster-Motocross-Rennen am 12. und 13. April 2020 nicht stattfinden wird aufgrund der sich täglich zuspitzenden Corona-Virus- Gefährdungssituation für alle Teilnehmer, Helfer und Zuschauer.

Wir möchten uns bei allen bedanken, welche ihre helfenden Hände als Streckenposten, in der Organisation um und auf der Strecke und im Catering angeboten haben.

Wir würden uns freuen, wenn ihr Eure helfenden Hände und Eurer Engagement für den AMC Langgöns im ADAC e.V. für einen späteren Zeitpunkt in der diesjährigen Motocross-Saison zur Verfügung stellen würdet, denn wir wollen unser MX-Hessencup-Rennen nicht ausfallen lassen, sondern es wird einen Ersatztermin geben. Diesen werden wir in Abstimmung mit dem Hessencup und dem ADAC in den nächsten Tagen bekannt geben.

Somit entfällt auch unserer für den 28.03.2020 geplanter Arbeitseinsatz auf der Rennstrecke. Wir werden den nächsten Arbeitseinsatz frühzeitig bekannt geben, den auch ohne Rennveranstaltung gibt es immer Bedarf für Eure Hilfe.

Die Strecke bleibt vorerst geschlossen, da die derzeitigen Bodenverhältnisse ein Befahren der Strecke nicht erlauben. Abhängig von der Wetterlage in den nächsten Tagen werden unsere Streckenwarte die Strecke freigeben.  Die Streckenfreigabe wird dann auf unserer Homepage durch die Streckenampel und für die Mitglieder per Rundmail bekannt gegeben.

Wir bedanken uns für Eurer Verständnis und hoffen auf eine gesunde Motocross-Saison 2020.

Der Vorstand des AMC Langgöns im ADAC e.V.

 

 

Motocross Wolfshausen verschoben

Wie bei tausenden anderer Sportveranstaltungen in Deutschland hat der Corona Virus (Covid 19) nun auch den Motocross Hessencup getroffen: Der geplante Hessencup-Auftakt am 4. und 5. April in Wolfshausen musste vom MSV Lahnberge wegen der jüngsten Anordnungen der Behörden und Gesundheitsämter in Bezug auf öffentliche Veranstaltungen abgesagt werden.

Der Verein versucht in Absprache mit dem Orgateam des MX Hessencups zeitnah einen Ersatztermin zu einem späteren Zeitpunkt in der Saison zu finden.

 

Motocross Hessencup e.V. gegründet

BIEBERGEMÜND – Die langjährigen Organisatoren der seit 25 Jahren bestehenden Erfolgsserie Motocross Hessencup gründeten am 04. März einen eingetragenen Verein zur Motocross-Clubsportserie: den Motocross Hessencup e.V. im Deutschen Motorsportverband (DMV).

In Biebergemünd versammelten sich am 4. März die Gründungsmitglieder Armin Bolz, Benny Koob, Kevin Meuser, Josefine Münster, Anna - Lena Pitzer, Kai-Uwe Reuter, Karl Seipel, Manuel Seipel, Markus Weidenfeller, Claudia Weidenfeller und Silas Weidenfeller. Aus ihrer Mitte wählten die Gründer folgenden Vorstand:

  1. Vorsitzender Markus Weidenfeller
  2. Vorsitzender Karl Seipel
    Schatzmeisterin Claudia Weidenfeller

Schriftführerin   Anna - Lena Pitzer

Sportleiter Armin Bolz

Der Verein soll umgehend beim Amtsgericht eingetragen werden und dessen Gemeinnützigkeit wird angestrebt.

Ziele des neuen Vereins sind die Erhaltung und Förderung des Motorsports. Der Motocross Hessencup e.V., der seine Mitgliedschaft im DMV bereits beantragt hat, will sich insbesondere um den Fortbestand und die weitere positive Entwicklung der Motocross Clubsport Rennserie «MX Hessencup» kümmern.

Die Saison 2020 des MX Hessencup mit insgesamt zehn Meisterschaftsläufen beginnt bereits mit dem 1. Lauf am 4. und 5. April in Weimar-Wolfshausen.

 

Gründungsversammlung des Motocross Hessencup e.V. mit 1. Vorsitzenden Markus Weidenfeller (hinten rechts) und 2. Vorsitzenden Karl Seipel (hinten links)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------